Förderverein Christoph 7
Förderverein Christoph 7

Alarmierung von Christoph 7

Anforderung des Rettungshubschraubers

Von der Alarmierung bis zur Rückkehr ins Luftrettungszentrum 

 

Grundsätzlich wird der Einsatz von „Christoph 7“, wie alle anderen Boden- und Luftrettungsmittel in Deutschland, von der zuständigen Standortleitstelle (für „Christoph 7“ ist die „Leitfunkstelle Kassel“ bei der Feuerwehr in Kassel) veranlasst.

 

Für Hilfe suchende Mitbürgerinnen und Mitbürger genügt es, bei einem medizinischen Notfall oder Unfall mit lebensbedrohlicher Verletzung oder Erkrankung die Europa weit gültige Notrufnummer 112 zu wählen. Die Leitstelle, bei der dann der Notruf aufläuft, disponiert dann nach Abfrage wichtiger Daten, die Rettungsmittel, die am schnellsten am Notfallort eintreffen können und/oder am besten für die Versorgung des Notfallpatienten geeignet erscheinen. Denn nur die Beamten der Leitstelle wissen, welches Rettungsmittel einsatzbereit und auch verfügbar ist. Im Einzelfall kann das der nächst verfügbare Rettungshubschrauber (RTH) sein, ggf. aber auch ein Rettungswagen (RTW) und/oder ein Boden gebundener Notarzt mittels Notarzteinsatzfahrzeug (NEF). 

Ein genereller Anspruch auf die Entsendung eines Rettungshubschraubers besteht hierbei nicht.

Notrufmeldung:

 

Wenn Sie selbst einen Notruf absetzen müssen, nutzen Sie die

Notrufnummer 112

Hierunter erreichen Sie den Notarzt, die Feuerwehr und den Rettungsdienst.

 

Unter dem Notruf 110 erreichen Sie die Polizei.

 

Bitte halten Sie möglichst folgende Informationen
bereit:
 

 

Wo ist der Notfall-/ Unfallort?

Was ist passiert?

Welche Verletzungen/Erkrankungen liegen vor?

Wie viele Personen sind betroffen?

Warten auf Rückfragen

     

Erkrankungen bei denen ein Notruf abgesetzt werden
sollte, sind z.B. :
 

 

  • Bewusstlosigkeit
  • Schwere Bewusstseinsstörungen
  • Verdacht auf Schlaganfall
  • Schwere Atemstörungen
  • Herzinfarkt
  • Starke Brustschmerzen
  • Schwere Verletzungen nach Unfällen

 

Und generell immer dann, wenn der begründet Verdacht besteht, dass der Erkrankte oder Verletzte schweren Schäden an Leib und Gesundheit erleiden könnte.



Druckversion Druckversion | Sitemap
© Förderverein der Luftrettungsstation Christoph 7 Kassel e.V.