Förderverein Christoph 7
Förderverein Christoph 7

TapMed unterstützt Rettungshubschrauber

Getreu dem eigenen Motto „Hand in Hand“ spendete die im Habichtswalder Ortsteil Ehlen ansässige Firma TapMed in Person von Geschäftsführerin Monika Rinne 1000 Euro an den Förderverein Christoph 7 aus Kassel. Ramona Folger, Schatzmeisterin des Fördervereins Christoph 7, zeigte sich erfreut angesichts der großzügigen Spende des Unternehmens für medizinisch-technische Produkte in Ehlen.

 

Seit 30 Jahren beliefert TapMed bundesweit medizinische Einrichtungen mit innovativen Medizinprodukten und inzwischen auch den Tierhandel mit orthopädischen Hundebetten. Für Unternehmerin Monika Rinne ist es seit Jahren ein Bedürfnis, verschiedene soziale Projekte, die einen medizinisch regionalen Bezug haben, zu unterstützen.

 

Dieses Jahr fiel die Wahl auf den Förderverein Christoph 7, deren Hubschrauber tagsüber beim Rot-Kreuz-Krankenhaus in Kassel stationiert sind.

 

Der Förderverein wurde 2002 gegründet und finanziert durch Spendengelder unter anderem Sonderausstattungen für das Team von Christoph 7 und Referenten für die Aufklärungsarbeit im ländlichen Raum über die Luftrettungsstation in Kassel.

 

Ramona Folger (links), Schatzmeisterin des Fördervereins Christoph 7,

freut sich über die Spende von der Firma TapMed aus Habichtswald.

Rechts TapMed- Geschäftsführerin Monika Rinne.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Förderverein der Luftrettungsstation Christoph 7 Kassel e.V.